Führungen im Luftschutzbunker Am Feldtor (Zons)


Die Tür des Bunkers öffnet sich dieses Jahr an folgenden Sonntagen für interessierte Besucher.
 

Sonntag, 28. April

Sonntag, 23. Juni

Sonntag 21. Juli


Auf Anfrage sind auch Sonderführungen für Gruppen an anderen Terminen möglich.

Die Führungen beginnen um 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr und dauern 45 Minuten. Kurzführungen sind nach Absprache vor Ort möglich.

Wir empfehlen eine vorherige Anmeldung für die Führungen.

Den Luftschutzbunker Am Feldtor kann man auch seit 2019 im Rahmen des Tag der offenen Denkmals Veranstaltung besuchen.
Auch dieses Jahr ist dies am 8. September möglich.


Hier finden Sie den Bunker: Schloßstraße gegenüber Nr. 46, 41541 Dormagen


Informationen zur Führung:

  • Der Eintritt ist kostenlos, wir freuen uns jedoch über eine kleine Spende  zum  Erhalt des  Bauwerks und zur Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit
  • Bitte beachten Sie, dass die Temperaturen in unterirdischen Anlagen ganzjährig bei 8-12 °C liegen. Denken Sie deshalb bitte auch im Sommer an warme  Kleidung. Da die Böden der Bunker oft nicht  eben und auch nicht immer trocken  sind, tragen Sie bitte feste Schuhe.

Führungen in der Erinnerungsstätte am Raphaelshaus (Dormagen)

Im Verlauf des Jahres 2024 öffnet sich die Tür der Erinnerungsstätte unter anderen an folgenden Terminen für die interessierte Öffentlichkeit.


Sonntag, den 17. März

Samstag, den 20. April

Sonntag, den 13. Oktober

Sonntag, den 17. November


Die Führungen beginnen um 13:00 und 14:30 Uhr.
 

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung unter [email protected] oder telefonisch notwendig. Die regulären Führungen mit Schwerpunkt auf die Geschichte des Luftschutzes und dem " Schutzraum 1944" dauern 45-60 Minuten.
 

Auf Anfrage sind auch Sonderführungen für Gruppen an anderen Terminen möglich.


Hier finden Sie die Erinnerungsstätte:  Krefelder Str. 122 in 41539 Dormagen
Dem Weg auf das Gelände vorbei am Hauptgebäude folgen

Parken ist auf den Besucher Parkplätzen vor dem Hauptgebäude des Raphaelshauses möglich.

Bitte beachten Sie das Rauchverbot auf dem Gelände des Jugendhilfezentrums.


Informationen zur Führung:

  • Der Eintritt ist kostenlos, wir freuen uns jedoch über eine Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit
  • Bitte beachten Sie, dass die Temperaturen in unterirdischen Anlagen ganzjährig bei 8-12 °C liegen.

Plakate zum Tag des offenen Denkmals

Vergangene Veranstaltungen...

Vortrags- und Informationsabend


Im vergangenen Jahr haben uns die Mitglieder des Geschichtsverein Gohr und Broich bei der Begehung und Dokumentation der 10 volkstümlich auch "Bunker" genannten Luftschutzanlagen in Gohr und Broich unterstützt. 

In Gohr und Broich sind noch relativ viele dieser Anlagen erhalten sind, die teils auch in ihrer Größe und Beschaffenheit interessante Einblicke gewähren.

Um auch allen Gohrern, Broichern und anderen Interessenten "ihre" Luftschutzanlagen näherzubringen, bietet der Heimat- und Geschichtsverein Gohr und Broich am Mittwoch, dem 19. April 2023 um 18 Uhr einen Vortrags- und Informationsabend im Pfarrheim in Gohr am Kirchplatz 6a an. 

WIr werden dort unsere Arbeit im Kreisgebiet erläutern und in Wort und vielen Bildern die Gohrer und Broicher Luftschutzanlagen vorstellen.


Vortrag "Der Rundfunk im Dritten Reich - Die Entwicklung der Radiopropaganda im Dritten Reich von 1933 - 1945" in der Erinnerungsstätte am Raphaelshaus (Dormagen)


Am 11. Dezember 2022 wird Herr Lang aus Köln in einem der Schutzräume, der zu einem Vortragsraum umgestaltet wurde, über das Thema "Der Rundfunk im Dritten Reich - Die Entwicklung der Radiopropaganda im Dritten Reich von 1933 - 1945" referieren. Sein Vortrag wird von einigen originalen Musik- und Sprachbeispielen begleitet, die er als Kenner analysieren wird.
 
Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenfrei und bei Anmeldung unter [email protected] möglich.
Wir freuen uns allerdings über eine Spende zur Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit.

Der Einlass ist ab 16:30 Uhr möglich und der Vortrag beginnt um 17:00 Uhr.
Die Dauer des Vortrages beträgt 90 Minuten.

Der Vortragsraum befindet vier Meter unter der Erde. Dementsprechend beträgt die Temperatur nur 8 – 10 °C
Für die 20 Teilnehmer steht warmer Tee gegen die Kälte bereit allerdings ist in der Anlage keine funktionierende Toilette vorhanden.


Hier finden Sie die Erinnerungsstätte:  Krefelder Str. 122 in 41539 Dormagen
Dem Weg auf das Gelände vorbei am Hauptgebäude folgen

Parken ist auf den Besucher Parkplätzen vor dem Hauptgebäude des Raphaelshauses möglich.

Bitte beachten Sie das Rauchverbot auf dem Gelände des Jugendhilfezentrums.

Taschenlampenführungen für Kinder im Luftschutzbunker Am Feldtor (Zons)


 

Während der Sommerferien im Jahr 2021 besteht die Möglichkeit, für geschichtsinteressierte Kinder ab sechs Jahren in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, den Luftschutzbunker am Feldtor im Schein von Kerzen und Taschenlampen zu erkunden.


Eigene Taschenlampen dürfen gerne mitgebracht werden. Es stehen aber auch (elektrische) Kerzen und Taschenlampen, die wir von einem Sponsor zur Verfügung gestellt bekommen haben,  zum Entdecken des Bunkers bereit.


Die Anmeldung erfolgt über [email protected]


Hier finden Sie den Bunker: Schloßstraße gegenüber Nr. 46, 41541 Dormagen


Informationen zur Führung:

  • Die Teilnahme ist kostenlos, wir freuen uns jedoch über eine kleine Spende  zum  Erhalt des  Bauwerks und zur Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit
  • Bitte beachten Sie, dass die Temperaturen in unterirdischen Anlagen ganzjährig bei 8-12 °C liegen. Denken Sie deshalb bitte auch im Sommer an warme  Kleidung. Da die Böden der Bunker oft nicht  eben und auch nicht immer trocken  sind, tragen Sie bitte feste Schuhe.