Ein Verein lebt durch seine Mitglieder...

Wir als  Mitglieder unseres Vereins präsentieren eine bunte Mischung aus ganz verschiedenen beruflichen Werdegängen,  Hobbies, Interessen und  familiären Situationen. Eines jedoch verbindet uns alle: Die Leidenschaft, die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg für einen kritisch-konstruktiven Umgang lebendig zu halten. Inzwischen umfasst unser Verein rund 30 Mitstreiter.

Die individuellen Interessen unserer Mitglieder und deren Engagement  ermöglichen erst die breit gefächerten Aktivitätsbereiche unseres Vereins, aber auch ein echtes Gemeinschaftsgefühl mit vielen gemeinsamen Unternehmungen und einer freundschaftlichen Verbundenheit , die weit über den  eigentlichen  Tätigkeitskern des Vereins  hinausgehen.


die Vorsitzenden und Gründer des Vereins 
(links Stefan Rosellen, rechts Jörn Esposito)

Vereinstreffen

Gesammelte Berichte über die Forschungsaktivitäten des Vereins

Forschungs- und Dokumentationsarbeit

Instandsetzungsarbeiten im Besucherbunker Am Feltor in Zons

Führung im Bunker Am Feldtor in Zons

3.Platz beim Heimatpreis der Stadt Dormagen 2019

Bericht im Dormagazin 2019

Forschungs- und Dokumentationsarbeit

Forschungs- und Dokumentationsarbeit

Bericht im Stadtkurier 2020

Forschungs- und Dokumentationsarbeit

Forschungs- und Dokumentationsarbeit

Öffnung eines Bunkers

gemeinsame Exkursion zum Westwall

Untersuchung eines Bunkereinganges

gemeinsame Exkursion zum  Westwall

gemeinsame Exkursion zum Westwall

gemeinsame Exkursion zum Westwall

gemeinsame Exkursion  zum Westwall

gemeinsame Exkursion zum Westwall

gemeinsame Exkursion zum Westwall

gemeinsame Exkursion zum Westwall

gemeinsame Exkursion zum Westwall

gemeinsame Exkursion zum Westwall

gemeinsame Museumsexkursion mit den Familien

Führungen beim Tag des Forts in Köln

Führungen beim Tag des Forts in Köln